Gemeinde Leipheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Verbindungslehrer der Schule

Was ist eigentlich die Aufgabe eines Verbindungslehrers?

In erster Linie ist er – neben dem Klassenlehrer – ein zusätzlicher Ansprechpartner für alle Schülerinnen und Schüler mit Problemen, Fragen und Wünschen im bzw. zum Schulleben. Dies sollte vor allem als zusätzliche Hilfestellung im Schulalltag gesehen werden.

Manche Themen lassen sich in gewissen Situationen besser mit einer außenstehenden Person besprechen. So können die Klassenlehrer auch ein Stück weit entlastet werden. Der Verbindungslehrer kann zudem als Mittler zwischen Schülerinnen bzw. Schülern und Lehrkräften wirken.

Darüber hinaus ist er sehr eng mit der Schülermitverantwortung (SMV) verbunden, nicht zuletzt durch die regelmäßigen Treffen. So können die Klassen- sowie Schülersprecher mit Rat und Tat unterstützt werden und zu einer maßgeblichen Verbesserung des Schulklimas beitragen.

Ziele für das Schuljahr 2018/2019

Mit dem Projekt „Du hast eine Stimme – nutze sie!“, welches im vorherigen Schuljahr bereits erfolgreich etabliert wurde, sollen auch in diesem Schuljahr regelmäßige Klassensprechersitzungen stattfinden (ca. ein Mal im Monat), damit ein konstanter Austausch untereinander möglich ist und das Schulleben optimiert werden kann. In diesen regelmäßigen Treffen wird gezielt auf Probleme, Wünsche, usw. eingegangen, wobei die jeweiligen Klassensprecher für ihre Klasse als Botschafter fungieren und Anliegen gemeinsam im Plenum besprochen werden.

Außerdem soll in diesem Schuljahr, gemäß unserem Projekt „Schule gegen Rassismus, Schule für Courage“, durch Antimobbing-Kampagnen und Streitschlichter-Programme, an denen Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert und bewusst teilnehmen, eine noch stärkere Prävention gegen Mobbing und Rassismus erzielt werden.

Des Weiteren wird ein Werte-Workshop in Zusammenarbeit mit den Klassensprechern entwickelt, der auf die Bedürfnisse im und über das Schulleben hinaus zugeschnitten ist. In diesem sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Kenntnisse bezüglich essentieller Werte und deren Anwendung – wie beispielsweise Freundlichkeit gegenüber Mitmenschen – vertiefen, sondern auch generelle Werte wie Respekt, Toleranz, aber auch einfachere Verhaltensregeln – wie z.B. Tischmanieren, Höflichkeitsformen – ausbauen.